37.) Großer Priel (2515m) am 5. u. 6. Mai 1990 Hinterstoder/OÖ

(mit Brigitte, Schwarzgruber Walter und Oberleitner Wolfgang)

 

Links der Brotfall (2380m) und rechts der Gr. Priel (2515m)

Der Blick vom Prielschutzhaus hinauf zum Gr. Priel

5. Mai: Von der Polsterlucke gehen wir mit dem Gepäck (es gibt auch eine Materialseilbahn) in ca. 2 Stunden durch den Wald hinauf bis zum Prielschutzhaus.

Der Temlberg (2331m) und dahinter der Hohe Dachstein (2995m)

Brotfallscharte und Temlberg

Am Schlund (ca.2400m) kurz vor dem Gipfel 2515m

Beim Gipfelkreuz

6. Mai: Um 6:30 beginnt der Aufstieg zum Gr. Priel. Viel Schnee erschwert uns das gehen, da wir teilweise bis zu den Knien im Schnee versinken. Um 9:30 erreichen wir dennoch den Gipfel. Nach vorerst wunderbarem Wetter beginnt es nun leicht zu schneien. Wir bleiben daher nur kurz am Gipfel. Rechtzeitig zu Mittag um 11:45 sind wir wieder auf der Hütte. Um 15 Uhr machen wir uns auf den Weg ins Tal. Schließlich beginnt es auch noch zu regnen, sodass wir die letzten 10 Minuten bei mäßig starken Regen zu gehen haben.

 


  Tour 36Vorherige Tour     StartseiteStartseite      InhaltTourenverzeichnis      Tour 38Nächste Tour