54.) Hohe Rams (2546m), Scheichen-Spitze (2664m) u. Eselstein (2550m) am 17. u. 18. August 1992  Ramsau/Stmk - Ramsauer u. Eselstein-Südgrat Klettersteig

(mit Lumetzberger Franz)

 

Franz am Eselstein

Eselstein Südgrat Klettersteig

17. August: Ausgangspunkt ist der Gasthof Feisterhof in der Ramsau (1150m). Wir marschieren um 16 Uhr vom GH über den sehr gut angelegten Weg Nr. 616 zum Guttenberg Haus (2146m) hinauf. Ankunft auf der Schutzhütte um 18:30. Wir sind sehr gemütlich gewandert und haben eine Pause von ca. 20 Minuten gemacht. Wir haben vom Guttenberg Haus eine wunderschöne Aussicht auf die Niederen Tauern.

18. August: Um 6:30 Abmarsch vom Guttenberghaus am Weg Nr. 618. Nach 35 Minuten sind wir auf der Gruber Scharte (2353m). Etwa 15 Minuten vom Guttenberg Haus entfernt ist der Einstieg zum Eselstein-Südgrat Klettersteig. Auf der Gruber Scharte beginnt der Ramsauer Klettersteig.

Der Hohe Dachstein (2995m) Der Blick vom Guttenberg Haus Die Scheichenspitze (2664m)
Dachstein Südwand Die Schladminger Tauern      Ramsauer Klettersteig

Dieser Klettersteig ist sehr einfach im Vergleich zum Eselstein Klettersteig. Weiter geht's am Weg Nr. 673 der auf die Hohe Rams (2546m) führt. Ankunft am Gipfel um 7:55. Wir gehen weiter teilweise am Klettersteig teilweise auf ganz normalen Wanderwegen zur Scheichen Spitze (2664m). Ankunft um 8:40. Hier haben wir eine sehr gute Aussicht auf den Großglockner, Großvenediger, Sonnblick,... Nach einer Jausenspause gehen wir um 9:40 vom Gipfel herunter am Weg Nr. 618 über die Gruber Scharte zum Einstieg des Eselstein-Südgrat Klettersteiges.

Am Ramsauer Klettersteig

2550m

Am Eselstein

Um 10:50 steigen wir in den Klettersteig ein. Es ist ein extremer Klettersteig, sehr ausgesetzt und anstrengend für Arme und Beine. Die wenigen Eisentritte und Griffe sind nur dort wo sie unbedingt erforderlich sind. Dieser Klettersteig ist wohl einer der anspruchsvollsten die ich bisher gegangen bin. Er kann sich ohne weiteres mit so manchen Klettersteigen in Südtirol messen. Nach 1:40 Stunden erreichen wir um 12:30 den Gipfel. Nach einer kurzen Pause steigen wir um 12:45 über das Geröll ab zum Guttenberghaus. Ankunft um 13:30.

Um 14:20 gehe ich extrem schnell in genau 1 Stunde hinunter zum Gasthaus Feisterhof.

 


  Tour 53Vorherige Tour     StartseiteStartseite      InhaltTourenverzeichnis      Tour 55Nächste Tour