84.) Grimming (2351m) am 26. Juli 1995 in Stainach/Irdning/Stmk

 

 

   

Der Süd-Ost Grat

Der Ausgangspunkt ist etwa 2 km nach Stainach hinter dem Gasthaus an der rechten Straßenseite. Seehöhe ca. 700m. Um 6:35 marschiere ich beim Parkplatz weg. Beim Schranken ist eine Tafel mit der Grimminghütte und der angegebenen Gehzeit von ca. 1 Stunde montiert. Um 7:05 also nach 30 Minuten bin ich dann bei der Abzweigung zur Grimminghütte (ca. 1000m). Zur Hütte wären es ungefähr 100m. Der Weg verläuft für mich die ganze Zeit auf einer Forststraße, da ich gleich nach dem Schranken die Abkürzung durch den Wald übersehen habe. Hier gibt es wieder eine Tafel die für den Grimming eine Gehzeit von 3 ½ - 4 Stunden vorsieht. Um 7:10 bin ich bei der Wegkreuzung 682 bzw. 681 (ca. 1200m). Ich gehe am Weg 681 erst durch den Wald dann durch Latschen bis zur Kreuzung Süd-Ost Grat bzw. Multereck (ca. 1405m). Bei dieser Kreuzung bin ich um 7:52. Der Weg geht steil hinauf, ein Schneefeld ist zu überqueren und in einer Schneerandkluft ist es angenehm kühl, da mein T-Shirt völlig nass ist.

2351m  Der mächtige Grimming im Ennstal

Beim Aufstieg überhole ich etwa 15 Personen, wobei die eine Partie um 5:45 und die andere Partie um 5 Uhr weggegangen ist. Der Süd-Ost Grat bietet besonders in der letzten ¾ Stunde eine sehr schöne einfache Kletterei. Um 9:55 bin ich dann nach einer Gesamtgehzeit von 3 Stunden und 20 Minuten am Gipfel des Grimming. Jede Menge "Preußen" sitzen beim Gipfelkreuz die meinen Gruß, als ich am Gipfel ankam wahrscheinlich nicht verstanden haben, weil sie ihn nicht erwiderten. Sie kommen alle über den einfacheren Weg von Kulm herauf. Nachdem ich einige Minuten warten muss bis ich das Gipfelbuch ergattern kann, schreibe ich meinen Namen in das Buch und gehe sofort etwa 100m in Richtung Multereck hinunter. Hier kann ich jetzt in aller Ruhe die wunderbare Aussicht auf das Tote Gebirge und meine Jause genießen. Nach einer ausgiebigen Rast gehe ich um 11:15 weg. Der Weg zum Multereck verläuft sehr schön am Grat und bietet eine schöne Aussicht auf das Ennstal. Um 11:45 bin ich am Multereck (2171m). Jetzt geht es am Weg 681 steil und teilweise über Geröll hinunter. Um 12:45 bin ich wieder bei der Kreuzung Multereck bzw. SO-Grat. Um 12:50 bin ich bei der Quelle die eine herrliche Abkühlung bedeutet. Um 13:10 geht es dann bei der Grimming Hütte vorbei und um 13:35 bin ich nach einer sehr sportlichen Bergtour wieder beim Auto. Als ich mich am Morgen vor der Abfahrt auf die Waage stelle zeigt diese 79 kg. Bei dieser Bergtour trinke ich ca. 5 l Saft bzw. Wasser und als ich mich am Abend erneut auf die Waage stelle zeigt diese 77 kg an. Somit habe ich bei dieser Tour ungefähr 7 l herausgeschwitzt.

 


  Tour 83Vorherige Tour     StartseiteStartseite      InhaltTourenverzeichnis      Tour 85Nächste Tour