97.) Kremsmauer (1604m) am 6. Oktober 1995 bei Micheldorf/OÖ

 

Am Gipfel (1604m)

Um 8:05 gehe ich beim Krems Ursprung (555m) weg. Ich ziehe den steilen Weg durch den Wald flott hinauf und bin um 8:35 bei der verfallenen Hütte (ca. 840m). Weiter geht es steil durch den Wald hinauf bis zur Parnstaller Alm (ca.1150m), die ich um 9:05 erreiche. Jetzt geht der Weg flach hinüber zur Wegkreuzung Gradnalm - Törl (ca. 1245m). Bei der Kreuzung bin ich um 9:20. Zum Törl hinauf ist der Weg sehr rutschig. Ich steige sehr vorsichtig und langsam hinauf und komme um 9:45 beim Törl (1457m) an. Nun geht's in der Sonne weiter. Etwa 50 Meter nach dem Törl zweigt der unmarkierte Weg, der über den Grat zum Gipfel führt, links ab. Die Route über den Grat ist teilweise ganz schön ausgesetzt und erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

           1604m      Der Grat zum Gipfel

Schließlich komme ich um 10:35 nach 2 ½ Stunden Gehzeit am Gipfel an. Nach einer gemütlichen Mittagspause bei +18°C gehe ich um 12 Uhr über den Normalweg zuerst etwa 200 Höhenmeter hinunter und dann hinüber zum Törl. Um 12:30 bin ich wieder beim Törl. Jetzt beginnt der Abstieg im Schatten über das rutschige Gestein bis hinunter zur Kreuzung. Um 13 Uhr bin ich dann bei der Kreuzung und entschließe mich über die Gradnalm hinunter zu gehen. Der Weg hinüber zur Gradnalm ist sehr schön. Er verläuft fast immer im Wald und so ist die Temperatur ganz angenehm. Um 13:40 bin ich auf der Gradnalm (1240m). Leider ist auf der Alm kein Betrieb mehr - ich hätte mich schon so auf eine "Kühle Blonde" gefreut. Weiter geht es hinunter zur Jagdhütte Sattelhalte (1010m) die ich um 13:55 erreiche. Diese Abstiegsvariante ist sehr schön, da der Weg bei weitem nicht so steil ist wie der Aufstieg durch den Wald. Schließlich komme ich nach einer sehr schönen und einsamen Bergtour um 14:30 wieder beim Auto an.

 


  Tour 96Vorherige Tour     StartseiteStartseite      InhaltTourenverzeichnis      Tour 98Nächste Tour